Schwierige Suche nach Geld

Gründerinnen nehmen im Schnitt seltener Wachstumskapital von Investoren auf als Gründer. Doch was sind die Gründe dafür? Bekommen sie keines oder wollen sie weniger? Für t3n war ich auf Spurensuche. Foto: Lynn Marie Zapp / Joventour.

 

Investieren statt sparen?

Die Bundesregierung verfolgt das Ziel der „Schwarze Null“ – plant also mit einem ausgeglichenen Haushalt. Aber wie sinnvoll ist das angesichts der Niedrigzinspolitik der EZB? Sollte Deutschland neue Schulden aufnehmen, um mehr investieren zu können? Dieser Frage bin ich für NDR Info, Das Forum, nachgegangen.

Berufsbildung im Wandel

Schlagworte wie Arbeit 4.0, Beruf 4.0, Bildung 4.0 sind in aller Munde – oft genug, ohne dass klar ist, was damit eigentlich gemeint ist. Wie verändern sich die Anforderungen an Fachkräfte? Und was bedeutet das für die berufliche Bildung? Das berichte ich bei NDR Info, Das Forum.

Schöner scheitern

Viele Unternehmen treiben teure Prestige-Projekte weiter voran. Dabei wäre ein klarer Schlussstrich oft besser und günstiger. Wie man feststellt, ob ein Projekt beerdigt werden sollte, habe ich für das Handelsblatt recherchiert.

5 Wege zum Geld

Um ein Unternehmen zu gründen, braucht man eine gute Idee – und Startkapital. Welche Möglichkeiten Gründerinnen haben, an Geld zu kommen, habe ich für das Magazin Brigitte aufgeschrieben. Vom sogenannten Bootstrapping bis hin zu Wagniskapital.

WordPress.com.

Nach oben ↑