Schwieriges Textilrecycling

(Foto: KS) Alte Kleidung, die nicht zur Second-Hand-Ware taugt, wird bisher oft verbrannt. Denn obwohl es tonnenweise Altkleider gibt, existieren dafür bisher keine hochwertigen Recyclingverfahren. Wie Unternehmen das ändern wollen wollen, habe ich schon mal für das Magazin Technology Review aufgeschrieben. Nun habe ich das Thema erneut für den Deutschlandfunk aufgegriffen.

Ein Siegel für faires Spielzeug

(Foto: Pexels) Viele Spielzeuge werden im Ausland unter schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt. Und welche Hersteller fair produzieren, lässt sich für Käufer*innen bisher kaum herausfinden. Eine neue Initiative will daher nun ein Siegel für fair produziertes Spielzeug einführen. Einen der Initiatoren, Maik Pflaum von der Christlichen Initiative Romero, habe ich für den DLF interviewt.

Indoor Farming bei Aldi Süd

(Foto: KS) In einigen Filialen von Aldi Süd wachsen nun Kräuter unter komplett künstlichen Bedingungen heran: Licht und Temperatur werden automatisch gesteuert; die Wurzeln hängen in einer Nährstofflösung. Indoor Farming nennt sich dieses Konzept. Welche Vor- und Nachteile es hat, habe ich in einem Beitrag für WDR 5 Profit beleuchtet.

Wo landet unser Müll?

Was passiert mit all dem Verpackungsmüll, den wir in die gelbe Tonne oder den gelben Sack werfen? Um das zu beantworten,  habe ich für den DLF eine Müll-Sortieranlage besucht. Der Besuch zeigt: Teils wird wertvoller Müll nicht wiederverwertet – aus Geldgründen.

WordPress.com.

Nach oben ↑